Detailseite Künstler Brian O'Gott

Brian O'Gott

Wieder haben Tommy Emmanuel und Heinz Erhard ihre Spuren in dem neuen Solo-Programm von Brian O’Gott hinterlassen; er bietet feine Musik und Scherze, Kunst und Kalauer. Er spielt mit den Gesten der großen Stars, mit den Peinlichkeiten der Promis, mit schillernden Worten, anspruchsvoller Musik und flimmernden Zauberbildern. Man nennt ihn auch das „Spielkind unter den Filmemachern“ oder die „Fehlermeldung aus der aktuellen Nachrichtenredaktion“. Denn bei aller Leidenschaft für handgemachte Musik und selbstausgedachte Witze locken ihn genauso die technischen Möglichkeiten der großen Kunst, er fährt Effekte auf, bei denen er das Genre der Kleinkunst technisch versiert in Richtung Grosskunst verlässt. Wer Lust auf ungeahnte neue visuelle Reize hat, könnte ein großes, ja, sogar ein übergroßes Vergnügen an dem Programm haben, bei dem sich Glitter und gute Handarbeit freundlich die Hand reichen.

Pressestimmen:
„… stellt hohe Musikalität augenzwinkernd unter Beweis" (Zitty, Berlin)
„Gott ist ein Popstar." (Neue Presse Hannover)
„Gereimte Ungereimtheiten und Platz für virtuose Glanzstückchen" (Westfälische Rundschau)

Link zur Künstlerwebsite: www.o-gott.com

Videos


<< zurück